Die Gründe für Ciceros Ermordung im Jahr 43 v. Chr. (German by Nico Lehmann PDF

By Nico Lehmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 1,0, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Veranstaltung: Späte römische Republik, Sprache: Deutsch, summary: Nach der Ermordung Caesars an den Iden des März forty four v. Chr. entstand im Römischen Reich gewissermaßen ein Machtvakuum. Die uralten republikanischen Strukturen und die Vorherrschaft der Nobilität waren von Caesar gebrochen. Er vereinte als dictator die Machtelemente des Staates in seiner Hand. Nach dem Tod des erbitterten Feindes Ciceros rangen entschiedene Verfechter der Republik, wie M. Brutus oder C. Cassius, gegen die caesarianische Partei, die sich zunächst uneins warfare. Um die Republikaner jedoch besiegen zu können, vereinten sich die einflussreichsten von ihnen, namentlich M. Antonius, M. Lepidus und C. Octavius, der spätere Kaiser Augustus, zum zweiten Triumvirat.
Als die römische Republik in den letzten Atemzügen lag betrat auch Cicero aus der vita contemplativa heraus wieder die politische Bühne. Zunächst unterstützte er Mark Anton, von dem er sich aber nach einigen symbolischen Bekenntnissen von diesem zu Caesar und spätestens nach seinem Einmarsch in Italien entfremdete. Der Kampf wurde von Cicero erbittert geführt. In Zeiten, in denen insbesondere die Gunst der Veteranen Caesars ein entscheidendes Kriterium der Macht darstellte, sparte er kaum mit schmählicher Agitation gegen Mark Anton.
Scheinbar paradox wechselte Cicero die Fronten und protegierte Caesars testamentarischen Erben, C. Octavius oder später Octavian. Ihn glaubte er für die Sache der Republik einspannen zu können, auch sah er in ihm die einzige probability, Mark Anton in Italien eine schlagkräftige Truppe entgegenzusetzen- Brutus und Cassius waren im Osten gebunden. Octavian jedoch struggle nicht der beeinflussbare Jüngling, für den ihn Cicero hielt. Diese dramatische Fehleinschätzung zeigte sich rasch. Zwar kämpfte er bei Mutina unter dem Banner der Republik gegen Antonius, das Kräftegleichgewicht der Heere des Lepidus, Antonius und Octavian ließ die drei jedoch einen Pakt- das zweite Triumvirat- schließen. Eine der wichtigsten Programmpunkte dieser quasi Militärdiktatur battle das Ausschreiben von Proskriptionen. Sie dienten der Aufbesserung der Finanzen der Triumvirn und mindestens im selben Maße der Ausschaltung von politischen Gegnern. Auch Cicero fiel diesem Morden zum Opfer. Trotz dass er sich bis zuletzt aufopferungsvoll vor dem machtlosen Senat für Octavian verbürgte, battle er auf einer Geheimliste derer verzeichnet, die noch vor Ausstellung der offiziellen hear zu töten warfare.
Die intent für Ciceros Proskribieren, von allen three Triumvirn ausgehend, versucht die vorliegende Arbeit zu klären

Show description

Read or Download Die Gründe für Ciceros Ermordung im Jahr 43 v. Chr. (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Download e-book for kindle: Styles of Enlightenment: Taste, Politics, and Authorship in by Elena Russo

Varieties of Enlightenment argues that along its democratic beliefs and its efforts to create a unified public sphere, the Enlightenment additionally displayed an inclination to erect inflexible limitations while it got here to concerns of favor and creative expression. The French philosophes tackled the problem of the hierarchy of genres with impressive inflexibility, and so they appeared down on these varieties of paintings that they observed as advertisement, well known, and in basic terms pleasing.

New PDF release: Die Entwicklung der Herrschaft der Athener im Ersten

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 2,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit soll die Entwicklung der Herrschaft der Athener innerhalb des Ersten Delisch- Attischen Seebundes im zeitlichen Rahmen von der Gründung bis zur Verlegung der Bundeskasse untersucht werden.

Read e-book online Religious Deviance in the Roman World: Superstition or PDF

Spiritual individuality isn't constrained to modernity. This booklet bargains a brand new interpreting of the traditional assets in an effort to locate symptoms for the spectrum of spiritual practices and intensified types of such practices purely sometimes denounced as 'superstition'. Authors from Cicero within the first century BC to the legislation codes of the fourth century advert percentage the belief that genuine and binding communique among contributors and gods is feasible and common, whether challenging on the subject of divination or the disagreement with photographs of the divine.

Get The End of Eden: The Comet That Changed Civilization PDF

Offers compelling facts that civilizations around the globe turned warlike and monotheistic after Earth undergone the tail of a comet in 1500 B. C. • Explores the violent influence of particles from comet 12P/Pons-Brooks on peaceable cultures reminiscent of the Olmec of Mexico and the Megalithic those who equipped Stonehenge • indicates how this comet’s visual appeal was once taken as an important spiritual occasion that also has repercussions this day within the 12 months 2024, the comet 12P/Pons-Brooks is because of cross close to Earth back for the 1st time in 3,500 years.

Additional resources for Die Gründe für Ciceros Ermordung im Jahr 43 v. Chr. (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Gründe für Ciceros Ermordung im Jahr 43 v. Chr. (German Edition) by Nico Lehmann


by Anthony
4.4

Rated 4.20 of 5 – based on 38 votes

admin