Download PDF by Dieter B. Schütte,Michael Horstkotte,Olaf Hünemörder,Jörg: Wasser Energie Verkehr: Vergaberecht für Praktiker - Eine

By Dieter B. Schütte,Michael Horstkotte,Olaf Hünemörder,Jörg Wiedemann

Die Sektorenverordnung gilt für die Vergabe von Aufträgen in den Bereichen Energie, Trinkwasser und Verkehr. Öffentliche Auftraggeber sind in diesen Sektoren bei der Vergabe von Liefer-, Bau- und Dienstleistungsaufträgen betroffen. Das Buch beschäftigt sich mit den praktischen Abläufen der Vergabeverfahren für Sektorenauftraggeber und differenziert nach Vergaben oberhalb und unterhalb der Schwellenwerte. Wichtige Strukturen und Zusammenhänge werden anhand von praktischen Beispielsfällen nachvollziehbar. Besonders aktuellen Aufgabenstellungen, wie z. B. dem Verhandlungsverfahren, sowie Fragen des Rechtsschutzes sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Im Anhang finden sich Texte zentraler Vergabevorschriften.

Show description

Continue Reading

Read e-book online Die Haftung des Kommanditisten auf der Grundlage PDF

By David Bartlitz

Kaum eine Materie des HGB ist seit jeher so intensiv und kontrovers diskutiert worden wie das Recht der Kommanditistenhaftung, stellt doch die Existenz einer betragsmäßig beschränkten Gesellschafterhaftung eine begründungsbedürftige Besonderheit innerhalb des ansonsten von unbeschränkter Gesellschafterhaftung geprägten Personengesellschaftsrechts dar.
Vor diesem Hintergrund untersucht David Bartlitz den komplexen Regelungszusammenhang der §§ 171, 172 HGB und unternimmt den Versuch einer grundsätzlichen Neukonzeption des Rechts der Kommanditistenhaftung. Dabei folgt er dem Grundgedanken, dass ein angemessener Ausgleich der Interessen des Kommanditisten auf der einen Seite und der Interessen der Gesellschaftsgläubiger auf der anderen Seite gerade dann erzielt werden kann, wenn guy auf Wertungen des Kapitalgesellschaftsrechts rekurriert und diese zur inhaltlichen Bestimmung oder Ergänzung der dem HGB entstammenden Haftungsvorschriften heranzieht.
Für die vorliegende Arbeit wurde David Bartlitz mit dem Kulturpreis Bayern 2016 ausgezeichnet.

Show description

Continue Reading

Read e-book online Kommentar zum Medizinproduktegesetz (MPG) (German Edition) PDF

By Erwin Deutsch,Hans-Dieter Lippert,Rudolf Ratzel,Brigitte Tag

Das Medizinproduktegesetz (MPG) ist keine deutsche Erfindung. Es entstand als Reaktion des deutschen Gesetzgebers auf europarechtliche Vorschriften, die vor allem der Bildung eines einheitlichen Markts für Medizinprodukte dienen sollen. Das Werk berücksichtigt die seit dem Erscheinen der ersten Auflage eingetretenen Änderungen bis hin zum Gesetz zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften. Da inzwischen auch das Heilmittelwerbegesetz auf Medizinprodukte Anwendung findet, wurde es mit einer kurzen Kommentierung ebenfalls aufgenommen.

Show description

Continue Reading

Read e-book online Compliance als mögliche Aufsichtsmaßnahme nach § 130 I OWiG. PDF

By Michael Staneker

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, observe: 1,6, FOM Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Berlin früher Fachhochschule (FOM), Veranstaltung: Wirtschaftsrecht, Sprache: Deutsch, summary: Mit dieser Arbeit wird das Ziel verfolgt, die Anforderungen an eine Aufsichtsmaßnahme nach § a hundred thirty I OWiG darzustellen und der Frage nachzugehen, was once unter Compliance zu verstehen ist und ob Compliance diese Anforderungen erfüllen kann. Ferner soll als Schwerpunkt dieser Arbeit ein Compliance-System in einem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dargestellt werden.

Zunächst befasst sich Teil B mit der Norm des § one hundred thirty I OWiG. Der Normzweck und Normadressat werden herausgearbeitet und ferner, used to be unter einer Ordnungswidrigkeit zu verstehen ist und welchen Umfang die geforderte Aufsichtspflicht hat. Teil C befasst sich mit Compliance. Dazu wird zunächst die internationale und nationale Entwicklung dargestellt und gezeigt, inwieweit in Deutschland eine Rechtspflicht für die Umsetzung von Compliance besteht, wie Compliance in Unternehmen organisiert werden kann und welche Inhalte dazu notwendig sind. Ob Compliance die Anforderungen an eine Aufsichtsmaßnahme nach § one hundred thirty I OWiG erfüllt wird in Teil D resümiert.

Teil E stellt dann ein Compliance-System im aspect in einem KMU dar. Der Bereich der KMU wurde deshalb gewählt, da diese Unternehmen die größte wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung in Deutschland und Europa darstellen. Dazu wird zunächst ein Überblick über KMU und deren Bedeutung für die Wirtschaft gegeben, gefolgt von einer Beschreibung einer möglichen Organisations-Struktur und den Aufgaben des Compliance-Officers. Zuletzt erfolgten die Vorstellung einer Risikoanalyse, die Inhalte und Umsetzung des Compliance-Programms und die Möglichkeit der Kontrolle verbunden mit dem Berichts- und Meldewesen.

Show description

Continue Reading

Die Grenzen zwingenden Vertragsrechts: Ein by Stefan Bechtold PDF

By Stefan Bechtold

In vielen Bereichen des Privatrechts wird die Privatautonomie von Vertragsparteien zunehmend gesetzlich beschränkt. Stefan Bechtold zeigt an Beispielen aus dem allgemeinen Zivilrecht, dem Verbraucherschutzrecht sowie dem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht Grenzen auf, bei denen zwingendes Vertragsrecht als Regulierungsinstrument versagt. Dabei öffnet sich die Untersuchung dem heutigen Methodenapparat von ' (behavioral) legislations and economics ' in seiner ganzen Breite und Tiefe.
Auf dieser Grundlage entwickelt der Autor Bausteine einer funktionalen Rechtsetzungslehre, welche die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Regulierungsinstrumente im Privatrecht untersucht. Auch analysiert er, in welchem Umfang eine Integration ökonomischer und verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse in rechtswissenschaftliche Untersuchungen möglich ist. Thematisiert werden damit auch die Grenzen sozialwissenschaftlicher Methoden.

Show description

Continue Reading

Get Betreuung daheim: Schritt für Schritt zur legalen Pflege PDF

By Rosemarie Schön,Elisabeth Sperlich,Thomas Neumann,Michael Somlyay

felony und leistbar zur Betreuung daheim!
Die Nachfrage nach flexiblen Betreuungsleistungen für ältere oder hilfsbedürftige Menschen wird immer größer.

Dieser Ratgeber gibt in zweiter Auflage einen detaillierten Überblick über alle wichtigen Themen rund um die Personenbetreuung in den eigenen vier Wänden, z.B.:
• Rechte und Pflichten für Betreuer und betreute Person
• Tätigkeitsumfang der Personenbetreuer
• Vertragsgestaltung
• Anmeldung bei der Sozialversicherung
• Gewerbeanmeldung
• Sonderregelungen für ausländische Betreuer
• Förderungen

Mit vielen Beispielen, Tipps, Checklisten, nützlichen Adressen und Links!

Show description

Continue Reading

Download PDF by Jens Engberding: Der Handel mit virtuellen Gegenständen in Online-Spielen

By Jens Engberding

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, word: 12,0, Philipps-Universität Marburg (Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und Medienrecht), Veranstaltung: Medienrechtliches und rechtsvergleichendes Seminar, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Aufbau eines solchen virtuellen Charakters ist zum Teil ziemlich zeit- und kostenintensiv. Bei den meisten Spielen werden monatliche Abonnementgebühren und zusätzlich die Kosten für die Nutzung des Internets fällig. Den meisten Spielern kommt es dabei häufig gerade darauf an, mit ihrem Avatar die höchsten "Spielstufe" zu erreichen und für diesen dann besonders "mächtige" Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Gegenstände kann guy spielintern durch das Lösen von Aufgaben, durch Handel oder das Plündern besiegter Gegner bekommen. Aus diesem Spielziel des Großteils der Spieler hat sich mittlerweile auch außerhalb der digitalen Welt ein Markt eröffnet, der den Handel virtueller Gegenstände aus den Spielen und ganzer debts beinhaltet. So werden z.B. auf eBay zahlreiche virtuelle Gegenstände und bills mit Avataren der höchsten „Spielstufe“ gehandelt und mit realem Geld bezahlt. Auf diesem neu entstandenen Markt sind bis zu 10.000,- US-Dollar für einen ausgeprägten Spielcharakter zu erzielen.
Viele der Anbieter dieser Spiele versuchen diesen Handel in der realen Welt mittels Allgemeiner Geschäftsbedingungen zu unterbinden. Grund dafür ist vor allem die ablehnende Haltung mancher Spieler zu solchen Käufen bzw. Verkäufen außerhalb des Spiels. Aufgrund des Handels außerhalb des Spiels, wird die Wirtschaft im Spiel, die selber durch den Handel von Gegenständen geprägt wird, nachhaltig beeinträchtigt. In Folge kommt es zu einem massiven Preisverfall mancher Gegenstände im Spiel und wie im echten Leben zu einer Inflation der Spielwährung.
Ein weiterer Grund dafür ist, dass manche Anbieter befürchten, dass durch das Inverkehrbringen von virtuellen Gegenständen Vertrauenstatbestände geschaffen werden könnten, aufgrund derer Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, wenn der Anbieter das Spiel eines Tages einstellt oder Gegenstände aus dem Spiel modifiziert bzw. entfernt.
In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie der Kauf bzw. Verkauf virtueller Gegenstände, wie zum Beispiel Waffen, Rüstungen, Zauberspruchrollen und ähnliches, rechtlich zu würdigen ist. Ferner ist das Verbot des Kaufs bzw. Verkaufs eben dieser Gegenstände von den Anbietern genauer zu erörtern. Möglicherweise sprechen in diesem Zusammenhang auch marken- und urheberrechtliche Gründe für den Anbieter.

Show description

Continue Reading

New PDF release: Investment in Thailand: Das Rechts- und Steuerhandbuch für

By Michael Lorenz

Thailand konnte sich nach der Asienkrise als wirtschaftlicher Hub in Südostasien etablieren. Heute wirbt der attraktive Wirtschaftsstandort erfolgreich um Auslandsinvestitionen – beste Voraussetzungen für interessierte Europäer. Michael Lorenz erläutert anschaulich alle wesentlichen thailändischen Regularien, um Unternehmen, Organisationen, Investoren, Juristen und interessierten Laien rasche Orientierung bei der Klärung grundlegender rechtlicher, steuerlicher und wirtschaftlicher Fragen zu bieten. Die 10. Auflage wurde vollständig überarbeitet und insbesondere im Bereich des Steuerrechts auf den aktuellen Rechtsstand 2014 gebracht.Darüber hinaus gibt das Werk dem Leser weiterführende Informationen an die Hand, die für westliche Investoren proper sind, und beleuchtet wesentliche interkulturelle Gegebenheiten des Wirtschaftslebens. Zahlreiche Beispiele illustrieren die Bedeutung für die Praxis.

Show description

Continue Reading

Sonderstraftatbestände gegen Submissionsabsprachen: Eine - download pdf or read online

By Johannes Bender

Die Arbeit untersucht die Strafbarkeit von Submissionsabsprachen nach den Sondertatbeständen des deutschen, französischen und italienischen Rechts und würdigt einschlägige Initiativen auf EU-Ebene. Anlass der Darstellung waren die deutschen Tendenzen (von Gesetzgeber und Schrifttum) zur Einbeziehung des Veranstalters einer Ausschreibung in die Strafbarkeit von § 298 StGB. Der Schwerpunkt des deutschrechtlichen Teils liegt in der examine des Merkmals „rechtswidrige Absprache“ bei konkludenter Verweisung auf § 1 GWB. Exemplarisch untersucht der Autor horizontale Absprachen wie Schutzangebote, Stillhalteabkommen, Bietergemeinschaften, Marktinformationssysteme und vertikale Absprachen zwischen Anbietern und der Veranstalterseite auf ihre Strafbarkeit hin. In paralleler Vorgehensweise stellt er dazu die Auslandsrechte und die europäischen Initiativen aus dem Grünbuch der Kommission, dem Corpus Juris und der „Europa-Delikte“ dar und würdigt sie rechtlich. Aus der Summe der aufgeworfenen Kritik wird ein eigener Tatbestandsentwurf gebildet, der über die bisher inkriminierten Einflussnahmen auch die absprachebedingte „Nichtausschreibung trotz Ausschreibungspflicht“ erfasst.

Show description

Continue Reading

Read e-book online Privatisierung des Strafvollzugs (German Edition) PDF

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, notice: 17 Punkte, , Sprache: Deutsch, summary: Der Strafvollzug ist eine establishment, in der die Strafgefangenen resozialisiert werden sollen, nachdem sie, durch Begehung einer entsprechend schweren Straftat, eine solche Notwendigkeit haben erkennen lassen. Der Vollzug einer Freiheitsstrafe bedeutet einen massiven Eingriff in different Grundrechte der Gefangenen und gehörte deshalb lange Zeit ausschließlich in den Machtbereich des Staates. Seit 2004 gibt es in Deutschland teilprivatisierte Haftanstalten, in denen Angestellte von privaten Firmen bestimmte Aufgaben übernehmen. Der pattern zur Privatisierung ist nicht auf das Gebiet der Justizvollzugsanstalten begrenzt. Immer mehr, ehemals öffentliche Aufgabenbereiche, werden zumindest teilweise in die Verantwortung privater Dienstleister gegeben. Insbesondere was once den Bereich der Justizvollzugsanstalten angeht, ergeben sich dabei verschiedene Probleme.

Show description

Continue Reading